HABO Women´s Day ist voller Erfolg 

Der erste Women´s Day der HABO SG lockte am Samstagnachmittag bei perfektem Wetter zahlreiche Besucher in die in pink gehüllte Wunnensteinhalle in Großbottwar. 

Um Punkt 16 Uhr fiel der Startschuss für diesen großartigen Tag. Bereits wenige Minuten später wurde nicht nur das Bezirksklassespiel der 3. Frauenmannschaft angepfiffen, sondern auch die Tombola und alle anderen Aktionen für den Tag gingen an den Start. Wohin man auch blickte, innen und außen tummelten sich zahlreiche große und kleine Besucher und Besucherinnen, die sich durchs Programm stöberten. Die gebürtige Großbottwarerin Swantje Knödler, die mit ihrer Tochter extra aus der Nähe von Sinsheim anreiste, freute sich über das breite Angebot des Women´s Day, der in ihren Augen gerne wiederholt werden darf. 

Bereits in der Halbzeitpause der 3. Frauenmannschaft, die ihr Spiel gegen den TV Mundelsheim am Ende souverän mit 28:24 gewinnen konnte, sorgten die Cheerleaderinnen des TV Großbottwar mit ihrer Showeinlage für das erste große Highlight des noch jungen Tages, ehe Rena Keller im Anschluss an die Partie den Fragen von Sabine Nicolaus Rede und Antwort stand. Die Torhüterin, die momentan bei der TG Nürtingen in der 2. Bundesliga spielt, erzählte nicht nur von ihrem Werdegang, sondern auch von ganz persönlichen Zielen und Herausforderungen, die der Alltag als Bundesligaspielerin mit sich bringt. Die Frage, ob Rena Keller auch Klamotten möge, war die perfekte Überleitung zur Modenschau von Zeitlos Schön. Unter lautem Applaus der zahlreichen Zuschauer und Zuschauerinnen wurden Outfits, Taschen und Ketten für Frauen jeden Alters im Foyer präsentiert. 

Die Moderatoren Udo Klaudt und Sabine Nicolaus eröffneten nur wenige Minuten später das nächste handballerische Highlight, das Spiel der weiblichen C-Jugend in der Württemberg-Oberliga, die sich am Ende auch in der Höhe verdient gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen mit 31:22 durchsetzen konnten. In der Halbzeit berichtete dann Matilda Ehlert, die kommende Saison für Bensheim/Auerbach in der Bundesliga auf Torejagd gehen wird, von ihren Erfahrungen als junge Spielerin und ihren Handballanfängen im Bottwartal. 

Den Startschuss für das Abendprogramm lieferten die Gässlesfetzer aus Murr, die mit ihrer Einlage für ordentlich Stimmung vor der Halle sorgten und die gut 350 Zuschauer, die das Spiel der 1. Frauenmannschaft in der Verbandsliga sehen wollten, optimal einstimmten. Durch Fabienne Nicolaus und Giuseppe Carannante, die mit ihrer Tanzeinlage für Stimmung sorgten, waren die Zuschauer auch in der Halbzeit bestens unterhalten. Zwar konnte sich das Team von Kornelia Baboi am Ende nicht gegen die starken Leonbergerinnen durchsetzen, der Women´s Day war aber in den Augen von Baboi ein voller Erfolg: „Es war ein super organisiertes Event und wir haben uns gefreut, mal wieder vor so großer Kulisse spielen zu dürfen“, erklärt die HABO-Trainerin. Während für ihre Spielerin Linda Zimmermann „für jeden was dabei war“, freute sich Melanie Danner vor allem über die Buffalo-Maskottchen, die die Teams den ganzen Tag unterstützen. 

Zum Abschluss des offiziellen Programms erinnerten sich Bernd Braun, Linda Mack und Jennifer Federhofer an einen der größten sportlichen Erfolge des Bottwartals zurück, den Gewinn der Deutschen Meisterschaft der damaligen B-Jugend. Braun, der damals als Trainer die Mannschaft zum Erfolg führte, lobte das Event der HABO: „Für mich persönlich war es megaschön so viele Spielerinnen zu treffen, die ich lange nicht mehr gesehen hatte. Es freut mich, dass diese großartige Veranstaltung so toll angenommen wurde. Ein großes Lob an alle, die diese Idee geboren und umgesetzt haben.“ 

Nach einem langen Tag voller Attraktionen, gab DJ Josche bis spät in die Nacht alles, so dass die zahlreichen Feierwütigen das Tanzbein schwingen konnten. „Es war überwältigend, wie viele Besucher und Besucherinnen Teil dieses Events waren.“ resümiert Organisatorin und Ideengeberin Katrin Kellermann, für die der Tag rundum gelungen war.

Es liegt auf der Hand, dass die Wunnensteinhalle selten so voller guter Laune war und der Women´s Day damit ein riesen Erfolg. Die HABO und alle Organisatoren bedanken sich bei allen Helferinnen, Helfern und Förderern, die Sachspenden für die Tombola beisteuerten oder vor Ort als Partner oder Aussteller das Event zu dem gemacht haben, was es war. Ein Dank gilt auch der Süwag, den Gässlesfetzern und den Moderatoren Udo und Sabine sowie allen fleißigen Helferlein im Hintergrund, ohne die dieses Event nie möglich gewesen wäre.

Weitere Beiträge

Männer

Frauen

Jugend

Ostern_2024
Wir wünschen allen ein wunderschönes Osterfest!