Wichtiges Ausrufezeichen im Abstiegskampf!!

Mit einer beeindruckenden Mannschaftsleistung erkämpfte sich unsere 1. Mannschaft am letzten Samstag in Oberstenfeld gegen den aktuellen Tabellenzweiten TSV Altensteig einen am Ende mehr als verdienten und enorm wichtigen 26:23 Sieg und sammelte dadurch zwei Big Points im Abstiegskampf, mit denen vor dem Spiel nicht unbedingt zu rechnen war. Dieser Erfolg war auch der Lohn akribischer Vorbereitung, was sich vor Allem in der Defensivarbeit der Buffalos mehr als bemerkbar machte.

Gegen einen körperlich überlegenen Gegner legten die Bottwartäler, die auf den kranken Tim Beiermeister und den verletzten Patrick Mustata verzichten mußten, den Grundstein für diesen Erfolg von Beginn an in der Abwehr, wo man regelrecht Beton anrührte und die großgewachsenen Rückraumschützen des TSV immer wieder vor Probleme stellte. Kam doch mal was durch, war Hannes Bast im HABO – Gehäuse zur Stelle, der einen Sahnetag erwischte und mit unzähligen Paraden seinem Team den Rücken stärkte. Auch im Angriff agierte man sehr fokussiert, zumindest was das Herausspielen klarster Torchancen anging. Dass man sich nicht schon frühzeitig etwas absetzen konnte, lag dann jedoch an den unzähligen Pfosten und Lattentreffern und am stärksten Mann des TSV an diesem Tag im Tor, der vor allem in der ersten Halbzeit mit seinen Paraden die HABO – Schützen mehrmals zum Verzweifeln brachte. So entwickelte sich eine eher torarme ausgeglichene Partie, in der es nach 15 Minuten erst 4:4 stand und man dann beim 11:11 die Seiten wechselte.

Das ging dann auch bis zum 18:18 (49.) so weiter, ehe die Diller – Truppe mit 4 Treffern in Folge zum 22:18 (53.) den Grundstein zum späteren Erfolg legte. Man konnte sogar noch auf 24:19 (56.) erhöhen und als die Gäste nochmal auf 25:23 (59.) herankamen, war es Philipp Storz, der mit seinem Treffer zum 26:23 gegen die nun in offener Manndeckung agierenden Gäste den Deckel vollends drauf machte. Nun kannte der Jubel keine Grenzen mehr, denn Mannschaft, Trainerteam und Publikum waren mehr als begeistert von dieser Topp Leistung, was dann auch noch ausgiebig gefeiert wurde.

Wie fokussiert man trotzdem weiterhin ist und genau weiß, dass man trotzdem noch einen weiten Weg in Sachen Klassenerhalt vor sich hat, war spätestens klar, als die Videos über den nächsten Gegner schon eine Stunde nach dem Spiel von Coach Jan Diller in die Mannschaftsgruppe gestellt wurden. Am kommenden Samstag geht es um 19:30 Uhr bei der HSG Böblingen/Sindelfingen um die nächsten Punkte. Auch das wird wieder ein harter Brocken, doch mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Altensteig ist auch gegen die HSG was drin. Danke noch an Bene Weller und Felix Buck, die für die Ausfälle nachgerückt sind und sich nahtlos eingefügt haben!! Weiter so!!

Es spielten:

Tor  : Hannes Bast, Max Wien.

Feld : Jonathan Siegler (5/4), Nikolai Brunner (4), Marc Pflugfelder (3), Yannick Auracher (3), Philipp

         Storz (2), Benedikt Weller (2), Alexander Schäfer (2), Felix Buck (2), Maximilian Schädlich (1),

        Justus Weller (1), Christof Ziegler (1), Constantin Schuster.

Bank : Jan Diller, Marc Nicolaus, Jürgen Sommer, Timo Fiederer.

Weitere Beiträge

Männer

Frauen

Jugend

Ostern_2024
Wir wünschen allen ein wunderschönes Osterfest!