Buffalos sind heiß aufs Derby

Am kommenden Sonntag, den 05.03.2023 steht für die Landesligahandballerinnen der HABO SG um 15.45 Uhr das Lokalderby gegen die SG Schozach-Bottwartal II an. Angepfiffen wird die Partie in der Beilsteiner Langhanshalle.

„Schozach ist für mich ein bisschen die Wundertüte der Liga“, erklärt HABO-Trainerin Konny Baboi, die damit vermutlich die doch sehr unterschiedlichen Ergebnisse des Ligakonkurrenten, der sich mit 11:15 Punkten auf dem 6.Tabellenplatz befindet, anspricht. Da wäre zum einen ein Sieg gegen das Spitzenteam aus Lauffen, zum anderen jedoch zuletzt zwei Niederlagen gegen die beiden Tabellenschlusslichter aus Heuchelberg und Aldingen. Auch im Hinspiel in der Kleinbottwarer Bottwartalhalle zeigte der Gastgeber zwei Gesichter. „Da lagen wir schon vier Tore hinten und waren das unterlegene Team, ehe die SG auseinanderbrach,“ erinnert sich Baboi an den 35:27-Hinspielerfolg ihres Teams zurück. Das erste Aufeinandertreffen zeigt also, dass die Buffalos sicherlich eine über 60 Minuten couragierte und konzentrierte Leistung benötigen, um auch das zweite Derby für sich entscheiden zu können. „Ich erwarte vor allem in der Defensive eine ähnlich starke Leistung wie zuletzt. Wenn wir den großen und gleichzeitig im Eins-gegen-Eins starken Rückraum in den Griff bekommen, ist auch auswärts gegen die SG einiges drin“, glaubt Baboi fest an einen doppelten Punktgewinn, wenn ihr Team die starke Form der vergangenen Spiele bestätigen kann. „Wir stehen auf dem ersten Tabellenplatz und wollen diesen natürlich auch nicht mehr hergeben. Wir wollen, auch wenn wir von den Patzern der anderen Spitzenteams natürlich Bescheid wissen, von Spiel zu Spiel denken und immer das Beste geben. Was am Ende rauskommt, werden wir dann sehen,“ gilt der Fokus von Baboi jedoch nun erstmal dem kommenden Aufeinandertreffen im Lokalderby.

Weitere Beiträge

Männer

Frauen

Jugend

Ostern_2024
Wir wünschen allen ein wunderschönes Osterfest!