Auch gegen den TSV Oberriexingen erfolgreich

Die Trefztruppe bleibt weiter in der Spur.

Im Vorspiel zum Womens Day siegte die HABO mit 32:27 in der Wunnensteinhalle. Das erste Tor gehörte zwar den Gästen, doch übernahmen die Büffel schnell das Kommando. Da man im Angriff leider etwas zu viel liegen ließ, stand es nach 14 Minuten noch 10:10.  Jetzt konnte man eine Schippe drauflegen und sich bis zur Pause noch auf 17:13 absetzten. Auch in Hälfte zwei hatte die HABO das Spiel weitestgehend im Griff. Zwar nahm man sich auch hier seine Auszeiten, so enteilte man bis zur 52. Minute gar auf 30:20, ehe Oberriexingen bis zum 32:27 noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte. Weiter geht’s für die Habo am kommenden Sonntag, dann tritt die Vierte um 15 Uhr in Ditzingen an. Hier gilt es die Serie zu bestätigen.

HABO: Marco Gansky, Markus Faigle;  Alexander Schick(3), Jannik Horrer(4), Felix Reichle(3), Sebastian Zimmermann(1), Chris Pantle(3), Daniel Schweinle(1), Patrick Rygoll(6/5), Laurin Renz, Leo Schäfer(4), Marci Feil(4), Felix Schneewolf(1), Hannes Lorenz(2) Bank: Michael Trefz, Zeitnehmer Robert

Weitere Beiträge

Männer

Frauen

Jugend

Ostern_2024
Wir wünschen allen ein wunderschönes Osterfest!