Ohne große Mühe zum Sieg gegen Tamm

Am gestrigen Sonntag musste das Mittagessen ausfallen. Unsere Männer 4 empfingen bereits um 12.45 Uhr den TV Tamm in der Bottwartalhalle.

Im Spiel gegen den Tabellennachbarn hatte man die Möglichkeit sich weiter in Richtung Mittelfeld der Tabelle zu orientieren. Die HABO war dann auch von Beginn an am Drücker. In der Abwehr ließ man wenig zu, einzig allein die Chancenverwertung hätte noch etwas besser sein können. Trotzdem führten die Büffel nach 12 Minuten bereits mit 7:3. Beim 14:10 wurden schließlich die Seiten gewechselt. Auch der Start in Hälfte zwei verlief gut für die Trefztruppe, so leuchtete nach 34 Minuten ein beruhigendes 17:10 von der Anzeigetafel. Die Tammer, welche nur mit 2 Auswechselspielern angetreten waren konnten nicht mehr gegenhalten. So verlief der Rest des Spiels relativ unaufgeregt. Nach 50 Minuten stand es 25:16. Diesen Vorsprung konnte man bis zum 29:20 am Ende verwalten.

Nun hat die HABO erst mal spielfrei, weiter geht es für die „Vierte“ am 18.02.24, dann tritt man in der Mehrzweckhalle Ossweil bei der HB Ludwigsburg 3 an.

HABO 4: Marco Gansky, Markus Faigle; Alexander Schick(6), Marcel Feil(2),Chris Pantle, Jannik Horrer(3), Leo Schäfer(3), Patrick Rygoll(5/2)Florian Brosi(2),Felix Schneewolf(1), Hannes Lorenz(1), Marian Handl, Sebastian Zimmermann(5/3), Laurin Renz(1) Bank: Michael Trefz

Quelle: Alexander Schick

Weitere Beiträge

Männer

Frauen

Jugend