HABO siegt unterm Hohenasperg

Deutlich verbessert zur Vorwoche präsentierten sich unsere Jungs in Asperg.

Schlüssel zum Sieg war eine starke Defensive und ein gutes Umschaltspiel. Bis zur 19. Minute verlief die Partie recht ausgeglichen mit leichten Vorteilen für die Gäste. Danach folgte die beste Phase der HABO. Aus schnellen Ballgewinnen wurden leichte Tore erzielt und so führte man bis zur 27. Minute bereits mit 10:17. Diesen Vorsprung konnte man nicht ganz bis zur Pause halten und so wurden beim 13:18 die Seiten gewechselt. In Halbzeit zwei konnte die HABO Ihren Vorsprung stets verwalten und ließ Asperg nie näher als 3 Tore rankommen. So ging es über ein 21:27 (46.) und 25:30 (56.) zum verdienten 28:31 Auswärtssieg.

Zu erwähnen ist noch der 30. Treffer von Flo Brosi und der Einstand von Felix Reichle welches die obligatorischen Kaltgetränke fürs Team mit sich bringt. Am Wochenende ist nun spielfrei, bevor dann Oberriexingen ins Bottwartal kommt.

HABO: Jakob Weller, Markus Faigle;  Alexander Schick(1), Jannik Horrer(2), Felix Reichle(5), Sebastian Zimmermann(2), Chris Pantle(6), Daniel Schweinle, Patrick Rygoll(7/4), Florian Brosi(5), Laurin Renz, Leo Schäfer(3), Marci Feil, Felix Schneewolf Bank: Michael Trefz, Zeitnehmer Robert

Weitere Beiträge

Männer

Frauen

Jugend

Ostern_2024
Wir wünschen allen ein wunderschönes Osterfest!